Selbstversuch: Low-Carb-Diät

Es ist Zeit für den ersten Selbstversuch. Ich werde eine Diät durchführen… bzw. bin schon dran.
Ziel ist es in möglichst kurzer Zeit einen großen Teil meines noch verbliebenen Körperfettanteils zu reduzieren.

Mit Hilfe einer Low-Carb-Diät werde ich euch die nächsten vier bis sechs Wochen jede Woche mit einer Art Diät-Journal auf dem laufenden halten…

Low-Carb-Diät / Ketogene Diät

Steak auf dem Grill

Low-Carb-Diät... Fleisch ist ein Vorteil!

Ziel bei Low-Carb-Ernährung ist es, in die so genannte Ketose zu kommen, ein alternativer Stoffwechselzustand zum üblichen Kohlenhydratabbau. Anstelle der üblichen Kohlenhydrate werden überwiegend Fettsäuren abgebaut. Dazu wird die Kohlenhydrat-Zufuhr auf unter 100 g Kohlenhydrate pro Tag reduziert. Im Verlauf von 4-8 Tagen (die Meinungen schwanken) stellt der Körper sich auf Ketose um… so die Theorie.

Ich werde nach (oder wenn ich Zeit finde auch im Laufe) der Diät einen kurzen Artikel über diese Low-Carb-Diät schreiben und erläutern was es damit auf sich hat.

Start der Diät: 03.05.2010
Ende der Diät: 30.05.2010 – 13.06.2010

Jede Woche wird ein Update über den Status, meine Verfassung, Essensplan der Woche, etc. veröffentlicht.

Seid gespannt… ich bin es auch!

Kommentare

  1. Mi, 05.05.2010; 01:18 Uhr

    Alex

    Ich (passionierter Sportler; 4-6 Mal die Woche) ernähre mich schon seit Monaten kohlehydratarm und muß sagen daß es toll ist. Die anfängliche Müdigkeit geht schnell weg und man lernt dann doch ziemlich schnell die Vorteile eines stabilen Blutzuckers zu schätzen (nix mehr mit Müdigkeit nach dem Essen). Das Gewicht fliegt sowieso davon. 100g KH pro Tag erscheinen mir aber, gerade für den Anfang der Atkins Diät etwas hoch (später, und bei entsprechender Aktivität ist das aber sogar recht wenit).