Wie sieht ein BodyCombat-Kurs aus?

Abgesehen von der Musik und der Choreographie gibt es keinen typischen BodyCombat-Kurs. Wir Instruktoren geben unser bestes um jede Class zu einem einmaligen Erlebnis zu machen! Abgesehen davon ändern sich alle drei Monate die gesamte Musik und Choreo.

Dennoch gibt es Regelmäßigkeiten

Eine BodyCombat-Stunde besteht aus 10 Musiktracks die komplett vorchoerographiert sind. In der Regel werden die Schlag und Trittkombinationen nacheinander mit beiden Seiten ausgeführt… also solltest du mit beim zweiten Durchgang schon weniger Probleme haben als vielleicht noch mit dem Ersten.

Jeder Musiktrack hat einen bestimmten Fokus auf ein oder mehreren Kampfsportarten und damit auch ein bestimmtes Trainingsziel:

  1. Warm-Up: Hier lernst du die wichtigsten Bewegungsabläufe, die während der restlichen Stunde ausgeführt werden, und bereitest dich auf den kommenden „Kampf“ vor.
  2. Combat 1: Dein erster Kampf! Bekämpfe deinen imaginären Gegner mit den ersten Schlag- und Trittkombinationen.
  3. Power 1: Trainiere im aeroben Trainingsbereich und konzentriere dich auf Schnellkraft und Ausdauer.
  4. Combat 2: Nach dem Training folgt der nächste Kampf! Hol alles aus dir heraus, wenn du deinen nächsten Gegner zum Kampf herausforderst!
  5. Power 2: Halbzeit! Oberkörpertraining mit eine gehörigen Portion Spaß!
  6. Combat 3: Die Intensität wird heruntergeschraubt, damit du für die letzte entscheidende Phase Kraft schöpfen kannst!
  7. Muay Thai: Die auspowernste Kampfsportart der Welt! Lass alles in deinem Muay Thai-Kampf explodieren, überwinde deine Grenzen und zwinge deinen Gegner in die Knie!
  8. Power 3: Das letzte Oberkörpertraining: Gib alles und höre nicht auf bis dieser Song zu Ende ist! Es wird sich lohnen, glaub mir!
  9. Conditioning: Das ganze wird durch Kraftübungen am Boden zu einem krönenden Abschluss gebracht…
  10. Cool-Down: … bis du wohlverdient in die Stretchingphase kommst und sämtlichen Muskeln ihren wohltuenden Feierabend schenkst!

Gibt es Besonderheiten?

Ja, die gibt es: In regelmäßigen Abständen gibt es sogenannte Challenges und auch das Mixen verschiedener BodyCombat-Releases bringt zusätzliche Abwechslung in den Kurs!

“BodyCombat in da Mix”

Durch die 3-monatige Neuerscheinung der BodyCombat-Releases haben wir Instruktoren die Möglichkeit verschiedene Tracks aus verschiedenen Programmveröffentlichungen zu mixen. Dies hat den Vorteil, dass die neueren Kursteilnehmer ältere Programmteile kennenlernen und die alten Hasen ihre Lieblingstracks aus vergangenen Kursen bekommen.

BodyCombat Challenge

Dies ist ein intensives Training der Technik, Kraftausdauer und Schnellkraft um euch einen großen Schritt nach vorn zu ermöglichen. Nach der üblichen Aufwärmphase werden die Teilnehmer in 2-er Teams aufgeteilt und müssen nacheinander bis zu 10 Stationen durcharbeiten. Jede Station trainiert und verbessert intensiv die wichtigsten Bewegungen aus BodyCombat. Abgesehen davon haben wir Instruktoren so die Möglichkeit eure Technik noch zu verfeinern.

BodyCombat-Events

Es gibt viele Möglichkeiten BodyCombat etwas anders zu gestalten. Saisonale (Ostern oder ähnliches) oder örtliche Anpassungen sind möglich. Prinzipiell sind uns Instruktoren keine Grenzen gesetzt.
So zum Beispiel auch am Montag, den 07. Dezember 2009, als der Nikolaus zu einem Überraschungsbesuch vorbeikam und sein Können in BodyCombat unter Beweisgestellt hat (zum Vergrößern auf das Bild klicken):

Der Nikolaus als BodyCombat-Instruktor